News & Views: Ideen und Brancheneinblicke

App Marketing, App Store Optimierung 08. April 2016

10 Tipps für den perfekten ersten Eindruck im Store

Der erste Eindruck ist der wichtigste – das gilt auch für Apps! Halbherzig umgesetzte App Store Seiten lassen Eure App in der Versenkung verschwinden, bevor sie überhaupt aufgetaucht ist. Der Markt ist voll von guten Ideen, also gilt es, aus der Masse herauszustechen. Die visuelle Präsentation steht auf jeden Fall im Vordergrund. Heißt, je überzeugender Eure Screenshots, desto wahrscheinlicher ist auch ein Download.

  1. Der auffälligste Screenshot zuerst

Der erste Screenshot ist der wichtigste. Viele denken, dass User eine Logik oder eine „Screenshot – Story“ erwarten. Ihr habt aber nur ein paar Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit der User zu erregen. Daher sollte der überzeugendste Screenshot an erster Stelle stehen.

  1. Experimentiert mit Screenshot-Rahmen

Wenn App Store Besucher nur ein Stück des „Puzzles“ sehen, tendieren sie dazu, weiter zu scrollen um zu sehen, was fehlt. Daher nutzt verschiedene Rahmen auf einer größeren Bilder-Leinwand, um die Hauptfeatures Eurer App zu erklären. Die Neugierde schenkt Euch ein paar Sekunden für die Überzeugungsarbeit.

  1. Kurze Screenshot Untertitel

Kürze zeigt, dass man gute Argumente hat. Wählt ausdrucksstarke Verben und knackige Substantive für die Untertitel. 3 Wörter sollten reichen, um zu überzeugen.

  1. Kontrastreiche Farbgebung

Fehlende Kontraste sind nicht nur anstrengend für die Augen, sondern schaden auch der Anwendererfahrung. Das Schlimmste, was passieren kann, ist ein Frustrationserlebnis. Die ultimative Lesbarkeit steht demnach vor jedem Design-Aspekt.

  1. Große Titel

Viele User öffnen nicht das Vollbild, wenn sie im App Store browsen, weshalb Euer Text auf allen Endgeräten auch ohne Zoom lesbar sein sollte. Leute „lesen“ keine Screenshots, sondern sie überfliegen die Seiten und konzentrieren sich auf spezifische Wörter und Grafiken. Macht Euch sichtbar.

  1. Benutzerdefinierte Farben

Arbeitet mit einem Farbschema, welches dem Design Eurer App entspricht. Benutzerdefinierte Farben führen zu einem verbesserten Besucher-Engagement auf der App Store Seite und somit zu einer höheren App Conversion.

  1. Screenshot mit Fokus

Ein direkter Bezug zur App sollte im Screenshot erkennbar sein. Setzt ein Element in den Mittelpunkt des Bildes. Dadurch könnt ihr schon beim ersten Kontakt mit Eurer App einen Wiedererkennungswert schaffen. Bei Spielen ist das meist der Hauptcharakter.

  1. Aus der Masse herausstechen

Über 2 Millionen Apps sind auf dem Markt. Da selten das ganze Rad neu erfunden wird, macht deutlich warum Eure App es trotzdem ein bisschen runder macht. Was ist Euer USP (Alleinstellungsmerkmal)?

  1. Selbstgewählte Aufmerksamkeit

Die Wenigsten werden eine Entdeckungstour im Vollbildmodus begehen. Vergrößert Schlüsselelemente und besondere Features, um selbstbestimmt die Aufmerksamkeit des Users zu lenken.

  1. Experimentiert mit Emblemen und aussagekräftigen Interjektionen

Mit ein paar kurzen, reißerischen Worten (z.B. „Aha“, „lol“, „WOW“, etc.) steigt das Engagement und die Conversion Deiner App Store Seite. Wenn ihr Euch an diese Richtlinien haltet und noch ein bisschen Experimentierfreude mitbringt, seid ihr auf einem guten Weg aus der Fülle an Apps herauszuragen. Probiert verschiedene Wege aus und behaltet dabei Eure Downloadzahlen im Blick.

 

 

0

Dein Kommentar