TKP (Tausender-Kontakt-Preis) Stand: 23.09.2019

Der Tausender-Kontakt-Preis, kurz TKP, ist ein Berechnungsmodell, mit dem der Preis für die Kosten von Werbeanzeigen kalkuliert werden kann. Der TKP ist auch unter den Bezeichnungen Thousand Ad Impressions (TAI) oder Cost-per-Mille (CPM) bekannt. Das Modell bestimmt, wie viel ein Werbekunde bezahlen muss, dass 1000 User seine Werbeanzeigen wahrnehmen.

 

EINSATZ DES TKP-MODELLS

Das TKP-Modell kommt bei diversen Plattformen zur Berechnung der Werbekosten zum Einsatz:

  • Fernsehen
  • Radio
  • Online-Marketing
  • Printmedien

Je nach Plattform unterscheidet sich die Definition des TKP, da die Grundlage für die Berechnung der Kontakt des Nutzers mit dem Werbemittel ist. Bei Printprodukten ist ein Kontakt beispielsweise ein Sichtkontakt, der an der Auflage des Mediums gemessen wird. Beim Online-Marketing gilt eine Ad Impression oder ein Pageview als Kontakt.

 

BERECHNUNG DES TKP

Zur Berechnung des Tausender-Kontakt-Preis braucht man den Kontakt des Users, sowie die Bruttoreichweite des Werbemediums. Alternativ kann man auch mit der Nettoreichweite messen. Bei der Bruttoreichweite wird davon ausgegangen, dass mehrere Nutzer zur gleichen Zeit mit einem Werbemedium in Kontakt kommen können, wohingegen bei der Nettoreichweite von einem Nutzer ausgegangen wird. Die Berechnung des TKP mit der Nettoreichweite macht vor allem bei der Bewertung von Online-Medien Sinn, bei denen man von Unique Visitors spricht.

Somit ergibt sich zur Berechnung folgende Formel: 

https://www.integr8.com/fileadmin/media/glossar/tkp_formel.png 

Um den TKP zu berechnen, teilt man also den Preis für die Werbung durch die Bruttoreichweite und multipliziert diesen Wert mal 1000.

Beispiel: Eine Website wird im Monat 1.5 Millionen Mal aufgerufen. Der Preis für die Werbeschaltung liegt im Monat bei 12 000 Euro.

https://www.integr8.com/fileadmin/media/glossar/tkp_formel_beispiel.png

Der TKP beträgt bei diesem Beispiel also 8 Euro.

Neben der Reichweite spielen in der Realität bei der Berechnung des TKP auch noch andere Faktoren eine Rolle. Zum einen ist die Platzierung der Werbung entscheidend, zum anderen auch, ob die Werbung einen festen Platz auf der Website hat oder als Einblendung erscheint.

 

NUTZEN DES TKP

Mit dem Tausender-Kontakt-Preis lassen sich Kosten für Werbekampagnen nicht nur genau berechnen, man kann auch crossmediale Kostenvergleiche anstellen. So können beispielsweise Medienhäuser ihre Werbebudgets auf die verschiedenen Bereiche aufteilen. Das Problem bei der Rechnung mit dem TKP ist, dass nur die Quantität des Kontakts mit dem Medium einbezogen wird, jedoch die Qualität keine Rolle spielt.