INTEGR8 sagt feierlich Danke und wünscht

mit Euren

Liebsten, Familien, Freunden, Haustieren

Hobbys, Wünschen, guten Vorsätzen

Träumen und Zielen

für das neue Jahr

Das war

2021

Wir blicken auf ein erfülltes Jahr 2021 mit spannenden Projekten, neuen Gesichtern und einschlägigen Veränderungen zurück.

Herzlich willkommen

im
Team

Danke für alles

Um dieses Jahr voller Freude und Dankbarkeit abzuschließen, werden wir von den üblichen Geschenken absehen und im Namen unserer Agentur, Partner:innen und Kund:innen für drei lokale Wohltätigkeitsvereine spenden, die uns am Herzen liegen.

Ohana

Fahne hoch für gemeinsame Weiterentwicklung

lilipad

Sharing the love of reading and learning with children around the world

Berliner Obdachlosenhilfe

Helfen ist einfach

Zum Abschluss

Ein Grund warum wir uns besonders auf die Rückkehr in unser Büro freuen: Unser Mittagessen!

Für alle, die nicht abwarten können, hat unsere Agenturküchenchefin Barbara eine kleine, aber feine Selektion der besten Rezepte zusammengestellt.

Wir wünschen viel Freude damit!

Genießt die schönen Tage, die nun kommen werden
und schöpft Kraft für ein erfolgreiches sowie schillerndes Jahr 2022!

Wir wünschen Euch besinnliche Feiertage und einen wundervollen Jahreswechsel!

Vorspeise

Marinierter Grünkohl-Brokkoli Salat mit Orangen , Granatapfel und Walnüssen

500 g Brokkoliröschen (in feine Scheiben geschnitten)
10 Grünkohlstängel (Strünke entfernen, Blätter zerzupfen)
Saft von 2 Orangen
2 El Zitronensaft
1 Orange (Orangenspalten schälen)
150 g Granatapfelkerne
1 Rote Zwiebel (fein gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (fein gerieben)
15 Walnusskerne
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Marinade:
180 ml Apfelessig
2 El Genmai Miso (Bioladen)
80 ml Distelöl (oder mildes Olivenöl)
2 El Ahornsirup
Meersalz

  • Zutaten für die Marinade gut vermischen, Brokkoli dazugeben 30 Minuten ziehen lassen
  • Grünkohl mit Orangen– und Zitronensaft sowie einer Prise Meersalz in einer Schüssel vermischen und mit den Händen einmassieren, 10 Minuten ziehen lassen
  • Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten
  • Marinierten Brokkoli, Grünkohl, Walnüsse, Knoblauch, Zwiebel und Granatapfelkerne vermengen
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen, mit Orangenspalten belegen
Zwischengang

Süsskartoffelsuppe mit Ingwer

500 g Süßkartoffeln
1 Stück Ingwerwurzel, ca. 1 cm
1 Gemüsezwiebel
1 El gutes Olivenöl
500 ml mediterrane Gemüsebrühe (aus dem Bioladen)
1 Orange
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Kerbel (möglichst frisch)

  • Zwiebeln und Ingwer schälen und würfeln, ebenso die Süßkartoffeln
  • Öl erhitzen, Zwiebeln und Ingwer anbraten, Süßkartoffeln hinzufügen und etwa 3 Minuten braten
  • Brühe angießen, aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen
  • Sahne hinzufügen und alles pürieren
  • Aufwallen lassen, den Saft der Orange unterrühren
  • Mit Kerbel garnieren vor dem Servieren
Hauptgang

Gratinierte Canneloni mit Ricotta und Spinatfüllung

für 6-8 Personen

1 kg Ricotta
500 g Cannelloni
600 g Babyspinat
4 kleine Knoblauchzehen
20 cl Gemüsebrühe
15 cl Weisswein
2 El Olivenöl
2 El Parmesanflakes
1 El Parmesanflakes zum Garnieren
1 Bund Basilikum
Salz, Pfeffer

  • Knoblauch und Babyspinat hacken, mit Ricotta und Wein vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • 3/4 des Basilikums dazugeben und mixen, in eine Spritztüte füllen, kühl stellen
  • Cannelloni mit der Ricottafarce füllen, etwas Parmesan einfüllen und in eine geölte Auflaufform geben
  • 30 Minuten bei 160- 180 C backen
  • mit den restlichen Parmesanflocken und den Basilikumblättern bestreuen und servieren

Dessert

Feigentarte mit Ziegenkäse

150 g weicher Ziegenkäse, Rinde entfernen
85 g Puderzucker
½ TL abgeriebene Schaler von 1 Bio-Orange
1 EL gehackter Thymian
2 Eier verquirlt
100 g gemahlene Mandeln
600 g reife Feigen, halbiert
1 EL Zucker
1 ½ EL Zitronensaft

Für den Teig:
265 g Mehl
50 g Zucker
1 TL Trockenhefe
abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
2 Eier verquirlt
75 g Butter, raumtemperiert, in 2 cm große Würfel geschnitten
Sonnenblumenöl zum Einfetten
Salz

  • Mehl, Zucker, Hefe und Zitronenschale in der Küchenmaschine mit dem Knethaken auf niedriger Stufe verrühren. 60 ml Wasser sowie die Eier unterrühren und dann auf mittlerer Stufe kneten
  • 1 Prise Salz zugeben und nach und nach die Butter zugeben. Etwa 10 Minuten kneten lassen bis der Teig glatt ist und glänzt. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mit Frischhaltefolie bedecken. Mindestens einen halben Tag kalt stellen
  • 10 g Puderzucker, Orangenschale, Thymian und 1 ½ der verquirlten Eier zum Ziegenkäse geben und verrühren bis eine glatte Masse entsteht. Die gemahlenen Mandeln zugeben und erneut verrühren
  • Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca 0,5 cm ausrollen und in eine gefettete Form geben, Ränder abschneiden
  • Die Ziegenkäsecreme darauf verteilen, den Rand mit dem restlichen Ei bestreichen
  • Die Feigen mit der Schnittfläche nach oben auf die Creme setzen und mit Zucker bestreuen, mit Alufolie bedecken und an einem warmen Ort 20 Minuten ruhen lassen
  • Folie entfernen und die Tarte etwa 30 Minuten im Ofen (190 °) backen
  • Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und über die Tart träufeln. Mit Thymian bestreuen und warm oder kalt servieren.