Geo-Fencing-Kampagnen

  • Gezielte Ansprache von Laufkundschaft
  • Bis auf fünf Meter genaues Geo-Targeting
  • Mobile Ads in Facebook, Instagram und dem gesamten Mobile Web
  • Modern, messbar und effizient

Die Technologie

Beim Geo-Fencing geht es darum, ein bestimmtes Gebiet digital abzustecken. Wer dieses Areal betritt, erhält über sein Smartphone eine
Information, eine Werbebotschaft, einen Coupon oder andere Hinweise. Beim Verlassen des Gebiets, also dem Überschreiten
des digitalen Zauns, endet dieser Dienst.

Geo-Fencing

Mobile Anzeigen

  • Standortbasierte Mobil-Technologie
  • Geo-, Interessen- und Demografie-Targeting 
  • Akkurate Zielansprache: bis zu fünf Meter genau
  • Mit Cross Device Retargeting sind Nutzer auch am PC erreichbar
  • Besonders interessant für lokale Events und stationären Handel

Exaktes Targeting
ohne Streuverluste

Zusätzlich zum lokalen Faktor können wir zahlreiche demographische Filter und Optionen anwenden,
die gewährleisten, dass wir nur die Nutzer ansprechen, die wir auch ansprechen wollen (zum Beispiel Ärzte oder pharmazeutisch-technische Assistenten). 

Geo-Fencing

Besser als Poster oder Flyer

Neben den geringeren Streuverlusten bieten Geo-Fencing-Kampagnen einen weiteren entscheidenden Vorteil:
Sie begleiten den Nutzer immerzu, warten sozusagen in seiner Hosentasche auf ihn. Zum Beispiel während einer Arbeitspause, beim Zeitvertreib auf Facebook oder beim Googeln – wann immer ein Nutzer sein Handy, Tablet oder Notebook in Betrieb setzt, können wir zur Stelle sein.

Geo-Fencing

Beispiel: Olimp-Kampagne zur Fibo 2016

Zur FIBO 2016 haben wir mit unserem Kunden Olimp einen virtuellen Geo-Fence um das Gelände der Messe in Köln gelegt. Dabei wurden alle Messe-Besucher, die über den gemeinsamen Standort hinaus die passenden Interessen und demographischen Voraussetzungen mit sich brachten, von uns auf die insgesamt drei Stände und das Showprogramm des Unternehmens hingewiesen. So sahen die Anzeigen aus:

Geo-Fencing

Reportings & Auswertungen

Der Erfolg einer Kampagne wird von uns in Form eines detaillierten Reportings zusammengefasst und übermittelt. Hierbei können wir die
verschiedensten Metriken einfließen lassen – von der Reichweite bis hin zu bestimmten Nutzeraktivitäten wie dem Ausfüllen
von Kontaktformularen. 

Geo-Fencing