News & Views: Ideen und Brancheneinblicke

App Marketing 02. September 2016

Apple ändert Review Guidelines

September ist Apple Monat!

Apple stellt sein neues iPhone 7 nächste Woche am 7. September vor, gleichzeitig – und jetzt wird es interessant – beginnt der große Hausputz im App Store.

Gestern wurden die Guidelines geupdated, eine der wichtigsten Änderungen ist die Limitierung der Characters des App Namen auf 50 Zeichen.

Was genau wird Apple ab dem 07.09.2016 tun?

Es werden alle Apps jeder Kategorie daraufhin überprüft, ob sie erwartungsgemäß funktionieren und ob sie die aktuellen Review Guidelines einhalten.

Was ist nun zu tun?

Checkt die neuen Guidelines und passt Eure Apps entsprechend an. Insbesondere solltet ihr Euren App Title auf die Maximallänge von 50 Zeichen anpassen.

Was passiert mit meiner App, wenn sie gegen die Guidelines verstößt?

Verstößt eine App gegen die neuen Regeln, werden die betroffene Developers von Apple kontaktiert und bekommen eine 30 Tage Frist zur vollständigen Anpassung der App an die neuen Guidelines. Wird diese Frist nicht eingehalten, wird die App aus dem App Store entfernt.

Apps, die bereits zum Launch crashen, werden sofort aus dem App Store entfernt.

Was sind die Folgen der Entfernung einer App aus dem App Store?

Folgerichtig kann die App nicht mehr downgeloaded werden. User, die die App bereits installiert haben, können diese aber in all ihren Funktionen weiter nutzen und auch In-App-Pruchases kaufen. Auch bleibt der App Name erhalten, wenn die App nicht mehr im Store ist.

Wer seine App regelmäßig pflegt, aktuell hält und die Guidelines immer mit einem Auge auf dem Schirm hat, sollte es gut schaffen, binnen 5 Tagen auch die neuesten Änderungen zu übernehmen.

Hier findet ihr die aktuellen App Store Review Guidelines zum Nachlesen.

 

0

Dein Kommentar