Geo Targeting Stand: 13.12.2019

Werden die IP-Adresse, GPS Daten, Datenbanken oder Algorithmen eines Users zur Ortung für werbliche Zwecke oder Services aufgesucht, so spricht man vom Geo Targeting oder Geolocation Targeting.

Mit Hilfe dieses Teilbereichs des Targetings haben Werbetreibende die Möglichkeit ihre Werbeinhalte gezielt standortbasiert zu schalten. So bekommen beispielsweise Smartphone–App- Nutzer, wenn sie lokalisiert worden sind, Dienstleistungen, Restaurants, Shops oder ähnliches in ihrer Umgebung angezeigt.

Aufgrund des intensiven Smartphonenutzverhaltens steigt die Bedeutung des Geo Targetings enorm.

FUNKTIONSWEISE DES IP TARGETING

Über die IP-Adresse des Nutzers wird dessen Aufenthaltsort erkannt. Sobald der User nun lokalisiert wurde, wird im Werbung zugespielt, die auf Dienstleistungen und Unternehmen in seiner Umgebung angepasst sind.

Der User kann seine IP-Adresse durch ein Virtual Private Network (VPN) maskieren, sodass er sein Netzwerk aus jedem Ort der Welt erreichen kann. Durch ein VPN kann jedoch auch das Geo Targeting aufgrund der IP gebundenen Geo Location nicht mehr richtig ausgeführt werden, weil der derzeitige Standort des Users nicht genau identifiziert werden kann.