Hier stellen wir euch in Form von Cases einige Projekte vor, auf die wir besonders stolz sind.

« Zurück zum Glossar-Index

KJ-Methode

Die KJ-Methode, von dem japanischen Anthropologen Jiro Kawakita im Jahr 1967 eingeführt, ist eine Kreativitätstechnik, die heute als Pinnwandmoderation zu den Seven Management and Planning Tools der japanischen Qualitätsbewegung zählt. Ähnlich wie beim Brainstorming werden möglichst viele Informationen auf Kärtchen (oder Post-Its) gesammelt. Die KJ-Methode eignet sich besonders gut zum Untersuchen von Sachverhalten und Problemen, zum Sammeln von Lösungen und für die logische Zusammenstellung.

Ruhige Technik

Die Methode ist als kooperative Methode gedacht.

Der zeitliche Aufwand ist eher gering.

Es ist keine weitere Vorbereitung nötig, nur ein großer Vorrat an Post-its.

« Zurück zum Glossar-Index

Leistungen