AdImpressions Stand: 23.01.2019

Unter AdImpressions sind die messbaren Werbemittelkontakte im Online Marketing zu verstehen.

Es wird gemessen, wie oft Besucher durch den Aufruf von Websites (PageImpression) die entsprechende Werbung zusehen bekamen und den darin enthaltenen Link auf eine Website folgten. Die Anzahl der Aufrufe aufgrund eines Werbemittels werden auf AdServern festgehalten. Anhand dieser Daten lässt sich der Werbemittelkontakt messen.

Da die Ad Impressions die Sichtkontakte der User mit den Werbebotschaften darstellen, werden sie auch Ad Views genannt. Ein Sichtkontakt kann in den Messungen aber erst wahrgenommen werden, wenn der User auf das Werbemittel klickt.

Daneben dient die Anzahl der AdImpressions in Kombination mit zusätzlichen Indikatoren (Klicks oder Sales z.B.) auch für die Berechnung der Conversion-Rate. Dies ist wichtig für die Ermittlung der Effizienz einzelner Werbemittel.

Mit Hilfe des TKP (Tausend-Kontakt-Preis) wird der Preis dieser Online-Werbung auf den einzelnen Unique Visitor heruntergerechnet. So kann geschlussfolgert werden, wie teuer die AdImpressions sind.