F8 Konferenz macht es amtlich…

…über kurz oder lang wird Facebook versuchen die Weltherrschaft endgültig an sich zu reißen. Das ist natürlich übertrieben, aber sicher nicht weit hergeholt. Für die anstehende Weltherrschaft ist vor allem das Öffnen der Messenger-App für Unternehmen. Kundenkommunikation via Facebook Messenger, welche Firma träumt denn bitte nicht davon?

Der nächste wahrhaftig beeindruckende Schritt ist die mehr oder minder deutliche Botschaft, lasst uns Apps für Facebook entwickeln und damit Geld verdienen. Alles soll ein großes Netz aus kleinen blauen f’s werden und erst dann ist es soweit – Facebook ist das ‚www in person’ : )

In vernünftigen Worten zusammengefasst heißt das nichts anderes, als dass Facebook zum Appstore wird. Das Credo lautet – 1,4Milliarden Nutzer gut unterhalten, binden und dann die Werbewirksamkeit der Kunden voll ausreizen.

Neben diesen Erkenntnissen, die ja nicht gerade der lang verborgene Schatz im großen Teich waren, gibt es ein paar ganz interessante Infos – im Folgenden kurz zusammengefasst:

Realtime Kommentarfunktion

Ja genau während ihr euch durch die massenhaften Kommentare scrollt wird auch jeder neue nun sofort synchronisiert.

Messenger als Plattform

Appentwickler können sich freuen – Facebook sucht Komplizen auf seinem Weg der ewigen Unterhaltung : )

Videoeinbindung

Der Spieß wird umgedreht – die bei Facebook eingebundenen Videos kann man jetzt wiederum auf anderen Seiten einbinden. Da sind sie dann natürlich mit einem kleinen Buchstaben versehen.

3D-Videos

Toll!

LiveRail

Die App um den passenden Platz für eure App-Ads ausfindig zu machen wurde bereits im letzten Jahr aufgekauft. Nun wird sie anonymisierte Facebookdaten nutzen um die richtige Ad an den richtigen User auszuliefern.

Analytics für Apps

Wer den Fokus auf Apps legt, muss natürlich auch Tools zur Auswertung bieten – tadaa.

Das sind wohl die spannendsten Ankündigungen. Zusätzlich gab es noch viele herzerwärmende Worte und Schultergeklopfe. Wir sind gespannt wie es weitergeht!