News & Views: Ideen und Brancheneinblicke

Online Marketing, Social Media Marketing 21. Oktober 2015

Neues Facebook Pixel & Erweiterung der Carousel Ad’s

Im Product & Business Marketing Update am Montag stellte Facebook zum einen eine Erweiterung der Carousel Ad’s und zum anderen das neue „Facebook Pixel“ vor, das nun das bisherige Conversion Tracking Pixel ersetzen wird.

Facebook Pixel – die all-in-one-Lösung

„Nein, bitte nicht. Nicht schon wieder ein neues Pixel.“ – wird bestimmt der ein oder andere denken. Es nützt aber nichts, das neue Pixel ist seit dem 14.10.2015 da und für das alte Conversion Tracking Pixel ist bereits eine Deadline bekannt gegeben worden.

Sind wir also motiviert und positiv und fragen: Was kann das neue Pixel? Es ist praktisch eine Eweiterung des Custom Audience Pixels und vereint sämtliche Funktionen: das Messen von Conversions, das Optimieren auf Conversions und der Aufbau von Custom Audiences basierend auf Webseitenbesuchen.

„Now you can report conversions, optimize for conversions and build Custom Audiences from your website all from a single Facebook pixel installed on your website.“

– Facebook

Zudem kündigt Facebook in diesem Zusammenhang die Funktion „Custom Conversions“ an, mit der eine einfache und unkomplizierte Definition von Conversions möglich ist, ohne eine Anpassung des Codes vornehmen zu müssen. So kann beispielsweise die Regel erstellt werden, dass ein Landen des Users auf der „Thankyou.php“ Seite als Kauf registriert wird. Auch für das Messen und Optimieren eines Events kann entsprechend eine Custom Conversion verwendet werden. Bei der Auswahl der Custom Conversions sollte man mit Bedacht vorgehen, denn es können je Konto nur 20 definiert werden und eine einmal erstellte Custom Conversion kann weder geändert noch gelöscht werden.

blog_benutzerdefinierte_conversion.jpg

Bye bye Conversion Pixel

Zwar werden die bestehenden Conversion Pixel noch bis dahin funktionieren, aber in der zweiten Jahreshälfte 2016 endet der Support für das Conversion Pixel. Ein Update wird empfohlen.

Hello Facebook Pixel

Welche Funktionen das Pixel hat und wie ihr es korrekt implementiert, findet ihr hier. Wer bereits das Custom Audience Pixel, jedoch nicht das Conversion Tracking Pixel nutzt, braucht den Code nicht auszutauschen. In diesem Fall ist zur Nutzung der Conversion-Optimierungs-Möglichkeiten nur das Definieren von Events nötig.

blog_facebook-pixel-code.jpg

Carousel Ad-Format: aus 5 mach 10 & Video

Nicht vergessen zu erwähnen wollen wir, dass das Carousel Ad-Fomrat von 5 auf 10 erweitert und auch um eine Video Funktion ergänzt wurde. Da immer nur 5 Cards auf einen Blick zu sehen sind, kann man entweder selbst festlegen, welche 5 zuerst gezeigt werden sollen oder die Entscheidung der top 5 Facebook überlassen.

Fazit: Werbeerweiterung und Pixel bieten neue Möglichkeiten, vereinfachen Vieles und sind sicher ein Schritt in die richtige Richtung.

0

Dein Kommentar